Posts by django

    Hallo !

    Glückwunsch :) Aber wahrscheinlich hast du es auch schon selber erfahren, der Stress und der Druck werden enorm höher und es wird einfach mehr von einem verlangt.. Vor allem als Geschäftsführer muss man alles im Blick haben. Und als Schweißer weiß ich, dass die Arbeit überhaupt nicht einfach ist und der Rauch wirklich sehr sehr stört !

    Ja natürlich kann man was dagegen tun, viele lassen abkühlen bzw kühlen direkt ab und andere beschaffen sich eine Absauganlage <a href="http://www.debus-gmbh.de/produkte/absaugtechnik/schweissrauch/>hier </a> die den Schweißrauch absaugt und man so wirklich auf der sichereren Seite ist :) Ich habe einmal solch eine Anlage gesehen und war wirklich sehr begeistert, höchste Technik und tolle Leistung, ein riesiger Unterschied auf jeden Fall :)

    Das wäre halt meine Erfahrung die ich mit dem Schweißrauch gemacht habe. Lieben Gruß

    Wälzlager sind sehr empfindlich gegen Verschmutzung und Korrosion. Beim Einbau ist daher für größte Sauberkeit zu sorgen. Die Lager sollten immer in der Originalverpackung aufbewahrt werden.


    Das am Lager haftende Korrosionsschutzöl darf nicht abgewaschen werden. Bei der Montage eines Wälzlagers muß vor allem darauf geachtet werden, daß die Fügekraft zwischen Lagerring und Lagersitz nicht über die Wälzkörper übertragen wird. Es müssen immer Preßhülsen und Montagehilfen in der richtigen Größe verwendet werden.


    Die Preßhülse zum Aufziehen des Lagers muß daher immer am Laufring mit der festen Passung angesetzt werden. Da bei größeren Wälzlagern die Einpreßkräfte sehr hoch sein können, werden diese Lager im Ölbad oder mit Hilfe eines elektrischen Heizgerätes auf 80° - 100°Cangewärmt und anschließend schnell und ohne Verkanten auf den Wellenzapfen geschoben. Ich würde diese hier http://www.braun-waelzlager.de/index.php?contentID=42 empfehlen, denn die Fluchtungsfehler können besser ausgeglichen werden. Du solltest dich aber noch mehr informieren.


    Viel Glück